Professur für Finanzmärkte und Makroökonomie

Prof. Dr. Alexander Meyer-Gohde

Prof. Dr. Alexander Meyer-Gohde hat seit April 2018 den Lehrstuhl für Finanzmärkte und Makroökonomie inne.

Alexander Meyer-Gohde erhielt seinen Bachelorabschluss an der Colorado State University in seinem Heimatstaat, bevor er nach Deutschland umzog. Seinen Masterabschluss machter er an der Humboldt-Unversität zu Berlin und erlangte seinen Doktorgrad an der Technischen Universität Berlin. Vor seiner Tätigkeit in Frankfurt hat er verschiedene Positionen in Hamburg, Berlin und Potsdam bekleidet.

Die Forschung von Alexander Meyer-Gohde konzentriert sich auf methodische (numerische, theoretische und empirische) Grundlagen der Makroökonomie und deren Interaktion mit Finanzmärkten durch Nonlinearität hinsichtlich Risiko und Unsicherheit sowie Marktfriktionen.