Vertretungsprofessur für Öffentliches Recht

Prof. Dr. Roland Broemel

Professor Dr. Roland Broemel, Maîtrise en Droit, vertritt seit April 2018 die Stiftungsprofessur für Geld-, Währungs- und Notenbankrecht. Professor Broemel hat seit 2011 eine Juniorprofessur für Öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg inne. Schwerpunkte seiner Forschung liegen in der rechtlichen Regulierung von Märkten, insbesondere im Währungs-, Telekommunikations-, Energie- und Medienrecht. Ein querschnittartiger Forschungsschwerpunkt untersucht zudem rechtswissenschaftliche Aspekte der Digitalisierung und algorithmenbasierter Anwendungen. Weitere Forschungsinteressen umfassen die Grundrechtstheorie und die rechtswissenschaftliche Fachdidaktik.

Roland Broemel hat an den Universitäten Bayreuth (Wirtschaftsjurist, Univ. Bayreuth), Bordeaux (Maîtrise en Droit) und Hamburg (1. Staatsexamen) studiert. Er hat das Referendariat am OLG Hamburg abgelegt und ist an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg promoviert und habilitiert worden. Professor Broemel ist in der Studien- und Promotionszeit von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert und mit dem 1. Promotionspreis der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg sowie dem Hamburger Lehrpreis 2010 der Behörde für Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet worden.