Helmut Siekmann zur Rolle von Ratingagenturen ("Bayern 2")

02.02.2017

Die Bedeutung von Ratingagenturen in Europa und in den Vereinigten Staaten erläutert Prof. Helmut Siekmann in einem Beitrag in der Sendereihe "Radio Wissen" bei Bayern 2. Dabei geht Siekmann auch auf die Rolle der Ratingagenturen in der Finanzkrise ein.

Ratingagenturen hätten in der Finanzkrise neuartige Anlageformen ohne statistische Grundlage bewertet, sagte Siekmann. "Dennoch haben die Ratingagenturen im großen Umfang Spitzennoten für die Anleihen vergeben." In der Finanzkrise seien erst einzelne Ausfälle zu verzeichnen gewesen, darauf folgten Abschreibungen in großem Umfang.

Nach der Finanzkrise sei der Einfluss der Ratingagenturen daher beschnitten worden: "Im Dodd-Frank-Act sind sämtliche Bezugnahmen auf die Ratings der Ratingagenturen in den Gesetzen getilgt worden, das war schon bereits 2010", sagte Siekmann. Doch neue, alternative Methoden seien noch im Entstehen.

Die Sendung ist als Podcast verfügbar.

Bayern 2, Radio Wissen: "Ratingagenturen - Heimliche Strippenzieher der Wirtschaft"

Das Manuskript zur Sendung steht als PDF zur Verfügung.