Stellenangebote

An der Professur für Finanzmarkt und Makroökonomie des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität sind ab dem 01.06.2018 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (E13 TV-G-U, halbtags)

zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen.

Für unser Team suchen wir engagierte, kreative und flexible Ph.D Kandidaten/Kandidatinnen, die über fortgeschrittenes Wissen im Bereich der Quantitativen Makroökonomie und Finanzen verfügen. Der Lehrstuhl ist am IMFS (Institute for Monetary and Financial Stability) angesiedelt und wird den geeigneten Kandidaten/Kandidatinnen die wertvolle Erfahrung sowie den Einblick in die interdisziplinäre Zusammenarbeit und in multinationale Projekte bieten. Neben der Projektarbeit und anderen Tätigkeiten am Lehrstuhl rundet die Arbeit an der eigenen Dissertation Ihre Tätigkeit ab.

Voraussetzungen:

  • ein sehr gutes wirtschaftswissenschaftliches oder mathematisches Hochschulstudium (Diplom oder Master)
  • eigenständiges Arbeiten und Forschen
  • hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Was Sie mitbringen:

  • Wissen auf dem Gebiet der Quantitativen Makroökonomie und/oder Finanzen
  • Erfahrung in der nummerischen Statistik
  • Kenntnisse in Matlab und relevanten Programmen

 Was vom Vorteil wäre:

  • Wissen und Erfahrung in Fortran/C++ Programmierung
  • Lehrerfahrung
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

 Ihre Aufgaben:

  • Teilnahme/Beteiligung an Projekten (IMFS und Drittmittelprojekten, z. B. EU, DFG oder BMFG)
  • Organisationsaufgaben am Lehrstuhl
  • Hilfe bei und Abhaltung von Lehrveranstaltungen mit 2 LVS
  • Betreuung von Bachelor- und Masterstudierenden
  • Forschung und Arbeit an der eigenen Dissertation

Die Befristung der wissenschaftlichen Mitarbeiter richtet sich nach den Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes in Verbindung mit dem Hessischen Hochschulgesetz.

Die Goethe-Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden erbeten per E-Mail in pdf Format an: Prof. Alexander Meyer-Gohde