Ehemalige IMFS Professoren

Prof. Dr. Dres. h.c. Theodor Baums

ist Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Gründer und Vorstandsmitglied des Institute for Law and Finance (ILF) der Goethe-Universität. Er war Vorsitzender der Regierungskommission Corporate Governance, des Fachbeirats der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), des Beirates der EU-Kommission für Gesellschaftsrecht und Corporate Governance und Ethikbeauftragter des Vorstands der Deutschen Bundesbank. Derzeit ist er u.a. Mitglied der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex.

Professor Baums ist Mitherausgeber mehrerer Zeitschriften, Schriftenreihen und Sammelwerke; seine Liste wissenschaftlicher Publikationen, vor allem zum Gesellschafts-, Kapitalmarkt- und Kartellrecht, umfasst über 150 Titel. Er hat Bundesregierung und Bundestag sowie internationale Organisationen wie Weltbank und OECD beraten. 2006 erhielt Prof. Baums das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Prof. Baums hat ein Studium der Rechtswissenschaften und der katholischen Theologie absolviert. Nach Promotion und Habilitation an der Universität hatte er Professuren in Münster und Osnabrück inne, bevor er 2000 nach Frankfurt kam. Er ist zudem Professeur associé der Universität Luxemburg sowie Dr. rer. pol. h.c. und Dr. iur. h.c. Dem IMFS ist Prof. Baums bereits als Gründungsprofessor verbunden.

Prof. Dr. Stefan Gerlach

Stefan Gerlach hatte von September 2007 bis August 2011 die IMFS-Stiftungsprofessur für Monetäre Ökonomie inne. Nach dem Studium an den Universitäten Lund und Göteborg erlangte der 1957 in Schweden geborene Gerlach in Genf den Doktorgrad. Seine universitäre Karriere führte über die Harvard University, die Brown University in Rhode Island sowie das INSEAD in Fontainebleau. 1992 wurde er Associate Professor of Economics an der Brandeis University in Massachusetts. Gerlach arbeitete unter anderem 15 Jahre lang bei der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel – zuletzt als Head of Secretariat des Committee on Global Financial System – und war vier Jahre lang Chefökonom der Hong Kong Monetary Authority und geschäftsführender Direktor des Hong Kong Institute for Monetary Research. Von September 2011 bis September 2015 war Stefan Gerlach Vizepräsident der Irischen Zentralbank.

Prof. Dr. Roman Inderst

Roman Inderst war von Oktober 2006 bis September 2012 Inhaber der IMFS-Stiftungsprofessur für Finanzen und Ökonomie. Er studierte Betriebswirtschaft (ESB, Reutlingen, Abschluss 1994) und arbeitete im Bereich Banken und Beratung. Ferner absolvierte er ein Diplom in Volkswirtschaft sowie einen Magister in Soziologie. Er war zuletzt tenured Associate Professor of Finance bei INSEAD und Full Professor of Economics sowie Full Professor of Accounting and Finance an der London School of Economics, wo er nach wie vor eine Gastprofessur hält. Neben den Schwerpunkten Finanzmarktregulierung und Wettbewerbspolitik arbeitet Inderst zu Fragen der Bankenaufsicht, insbesondere im Bereich "Retail Finance".

Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Schmidt

ist House-of-Finance-Seniorprofessor der Goethe-Universität und befasst sich mit den Forschungsschwerpunkten Finanzsysteme in Industrieländern und deren Vergleich, Finanzen in Entwicklungsländern, insbesondere Microfinance, sozial relevante Bankensysteme, vor allem Sparkassen und Entwicklungsbanken, Finanzregulierung, Finanzierungstheorie sowie Law, Finance and Politics.

Prof. Schmidt ist Mitglied im European Shadow Financial Regulatory Committee und Autor und Herausgeber von 25 Büchern und über 70 Beiträgen in Sammelbänden. In deutschen und internationalen Fachzeitschriften hat er mehr als 60 Artikel veröffentlicht.

Von 1991 bis 2014 lehrte Prof. Schmidt an der Goethe-Universität und hatte zuvor bereits Lehrstühle in Trier und Göttingen inne. Als Gastprofessor lehrte er zudem an zahlreichen Universitäten wie in Stanford, an der Georgetown University in Washington D.C., der Wharton School in Philadelphia sowie in Paris und in Mailand. Dem IMFS war Prof. Schmidt bereits als Assoziierter Professor verbunden.

Prof. Vikrant Vig, Ph.D.

Gastprofessur für Finanzökonomie (bis August 2015) / Professur für Finanzen an der London Business School

Prof. Vikrant Vig nimmt die Aufgaben der Stiftungsprofessur für Financial Economics als Gastwissenschaftler wahr. Er hat eine Professur an der London Business School inne, wo er seit 2007 lehrt. An der Columbia University in New York hat Vikrant Vig einen Ph.D. in Finance mit der Arbeit "Essays on Collateralized Debt" erworben und hält außerdem einen Master of Science in Industrial Engineering, Master of Business Administration und Master of Finance der University of Illinois at Urbana-Champaign.

Vikrant Vigs Forschungsinteresse umfassen die Bereiche Corporate Finance, Law and Finance, Banking und Organizational Economics. Er ist Mitherausgeber des "Review of Finance" und "Associate Editor" von "Journal of Financial Intermediation" und "Finance Research Letters".

Organisationen weltweit haben die Expertise von Vikrant Vig zurate gezogen. Er hat Vorträge bei der Bank von England, der Federal Reserve Bank von Philadelphia und der Weltbank gehalten und war im Jahr 2005 als Visiting Scholar an der indischen Notenbank.

In verschiedenen Veröffentlichungen hat sich Vikrant Vig ausführlich mit der Hypothekenkrise in den USA beschäftigt. Zudem analysiert er in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesbank Aspekte der Bankenregulierung und -aufsicht.

Rückblick:
IMFS Working Lunch mit IMFS-Professor Vikrant Vig zum Thema "The Limits of Model-Based Regulation"